Elisabeth Thorpe

Geboren und aufgewachsen in Bern
nach 25 Jahren im Ausland (UK, Belgien, Frankreich) wieder wohnhaft in Hinterkappelen bei Bern und teilweise in Südfrankreich

Studium:

 

Ausstellungen:

 

Nach vielen Jahren kreativer Tätigkeit mit Schwerpunkt Keramik steht heute die Malerei und das Graphische im Zentrum meines Schaffens. Der menschliche Körper fasziniert durch seine Einmaligkeit. Ich versuche in raschen Skizzen, Vitalität und Bewegung festzuhalten und sie auf Papier, Karton und Leinwand umzusetzen. Dabei kombiniere ich Acrylfarben mit anderen Malmitteln wie Sand, Asche, Tusche, Graphit, Kohle, Oelkreide, Collage, sowie verschiedene Drucktechniken der Monotypie. Dafür verwende ich Originalskizzen als Gumprint, eine verwandte Technik der Lithographie, zum Drucken auf Büttenpapier mittels der Druckpresse. Während den langen Sommeraufenthalten in Südfrankreich kehre ich zurück zu meinen Anfängen und dem Spiel mit Ton und Feuer. Hier bediene ich mich heute vorwiegend der Technik von Raku.